Spiegelübung – Wer bin ich?

Es ist kein Geheimnis, dass kein Mensch sich selbst in die Augen sehen kann. Wir können uns ohne Hilfsmittel, nicht von außen sehen. Vielleicht sehen wir die eigene Nasenspitze und die Beine, die Arme, die Füße, die Hände, den Bauch, aber wir sehen uns nie so, wie wir einen anderen Menschen sehen. Deshalb suchen wir häufig Orientierung über uns selbst in unserem Gegenüber. Seine Reaktionen auf uns, seine Kommentare über uns sind uns wichtig.

Selbstvertrauen setzt voraus, dass Ihnen Ihre SelbstWAHRNEHMUNG wichtiger ist, als die Kommentare und Feedbacks Ihres Gegenübers. Und damit das so wird, gibt es eine kleine sehr einfach Übung, die allerdings für viele Menschen zuerst einmal sehr schambesetzt ist:

Schauen Sie sich ganz in einem großen Spiegel an.

Kritisieren und kommentieren Sie NICHTS! Genauso wie Sie sich in diesem Spiegel sehen, sind Sie perfekt. Akzeptieren Sie wertfrei, was Sie sehen.
Und dann sagen Sie sich bitte laut und sprechen Sie sich mit Ihrem eigenen Namen an: „Ferdinand! Ich liebe Dich genauso wie Du bist.“

Probieren Sie das einmal.
Vielleicht werden Sie zum einen erstaunt sein, wie viel Überwindung es Sie kostet und dann werden Sie sehr wahrscheinlich zum anderen erstaunt sein, wie sich sowohl Ihre Selbstwahrnehmung verändert, als auch der Zugriff von anderen Menschen auf Ihr Leben, den Sie bisher immer so freizügig erlaubt hatten.

Wenn Sie es ein paar Mal geübt haben – oder vielleicht sogar über einige Wochen diese Übung immer als Erstes am Morgen gemacht haben, dann passiert meistens Folgendes:
Jemand kommentiert Sie, Ihr Verhalten, Ihre Hosen, die Art wie Sie eingeparkt haben … und statt sich diesen Schuh nun anzuziehen, entsteht automatisch vor Ihrem inneren Auge Ihr Spiegelbild. Genau die Person, die Sie so liebevoll jeden Morgen im Spiegel begrüßen. Und dieses Bild ist so stark, dass Sie Ihr kommentierendes Gegenüber nur noch anlächeln und sagen:“Naja, wenn DU meinst, dass ich schief eingeparkt habe, dann ist das für Dich sicherlich o.k., das zu denken.“ Fertig. Aus.

Das hat nichts mit Ihnen zu tun; denn Sie wissen wer Sie sind!

Mehr Übungen finden Sie in meinen Büchern:
selbstvertrauen-berufung_thumbselbstvertrauen-eigener-weg_thumbselbstvertrauen-magen-darm-bauch_thumbselbstvertrauen-neues-lebensdrehbuch_thumb